Einladung zur FASTENZEIT 2020

in der diesjährigen Fastenzeit wollen wir die Themen der Synodalforen des Synodalen Weges aufgreifen. Dieser „Weg“ ist das Ergebnis der Auseinandersetzung der Bischöfe mit den Missbrauchsfällen in der Katho­lischen Kirche und umfasst vier Themenbereiche: „Macht und Gewaltenteilung in der Kirche – Gemein­same Teilnahme und Teilhabe am Sendungsauftrag“, „Leben in gelingen­den Beziehungen – Liebe leben in Sexualität und Partner­schaft“, „Priesterliche Existenz heute“ und „Frauen in Diensten und Ämtern in der Kirche“.

Bei unserer Auseinandersetzung möchten wir uns dabei durch ein Zitat des italienischen Schriftstellers Giu­seppe Tomasi di Lampedusa (1896-1957) inspirieren lassen: „Wenn wir wollen, dass alles so bleibt, wie es ist, dann ist es nötig, dass sich alles verändert“ aus seinem Roman Der Leopard, 1959, S.32.

Tomasi di Lampedusa gibt uns mit seinem Sprichwort ein schwieriges Rätsel auf: Warum aber bleibt nicht alles, wie es ist, wenn sich nichts verändert? Es ist nicht möglich, weil Veränderung selbst ohne unser Zutun geschieht. Doch die Veränderung kann vom Menschen beeinflusst werden. Denn sehr vieles, was passiert, ist in unsere Mit-Verantwortung gestellt und wir können nun prophylaktisch handeln oder unsere geschenkten Chancen verpassen. Unsere Entscheidungs- und Willens­kräfte sind dann ebenso gefragt, wie das Maß unserer Verantwortung. So braucht auch vieles Lieb­gewonnene, was wir gerne behalten möchten, unver­zichtbar die Veränderung, damit wir es auf neue Weise erhalten, weil es sonst nicht überlebensfähig ist.

Mit dieser Predigtreihe möchten wir Sie einladen, sich mit uns die Frage nach den geforderten Veränderun­gen zu stellen.

„Der Synodale Weg – Reform oder Reformation?!“

„Mitbestimmung und Demokratie – und das in der Kirche?!“ - predigt Pater Clemens

„Sind die Laien Laien?“ - predigt Pater Andreas

„Und sie werden nicht matt“ - predigt Pater Ulrich

„Liebe mit Leib und Seele“ - predigt Pater Michael

Alle Fastenpredigten sind auch online auf dem YouTube-Kanal des Prämonstratenserklosters Magdeburg verfügbar.

26. Februar 2020, Aschermittwoch
07.35 Uhr Wortgottesdienst des Norbertusgymnasiums mit Austeilung des Aschekreuzes in St. Agnes
08.00 Uhr Hl. Messe in St. Josef mit Austeilung des Aschekreuzes
08.30 Uhr Wortgottesdienst der Mechthild-Grundschule mit Austeilung des Aschekreuzes in St. Agnes
18.00 Uhr Hl. Messe in St. Andreas mit Austeilung des Aschekreuzes
18.00 Uhr Hl. Messe in St. Petri mit Austeilung des Aschekreuzes
18.30 Uhr Hl. Messe in St. Mechthild mit Austeilung des Aschekreuzes
19.00 Uhr Hl. Messe in Heilig Kreuz mit Austeilung des Aschekreuzes

Jeden Mittwoch in der Fastenzeit: 06.00 Uhr Frühschicht in St. Petri
Jeden Freitag in der Fastenzeit: 19.00 Uhr Kreuzwegandacht in St. Andreas

01. März 2020, Erster Fastensonntag mit Hirtenbrief
09.30 Uhr Hl. Messe in St. Andreas
11.00 Uhr Hl. Messe in Heilig Kreuz
11.00 Uhr Hl. Messe in St. Petri

08. März 2020, Zweiter Fastensonntag
09.30 Uhr Hl. Messe in St. Andreas - P. Clemens
11.00 Uhr Hl. Messe in Heilig Kreuz - P. Andreas
11.00 Uhr Hl. Messe in St. Petri - P. Clemens

15. März 2020, Dritter Fastensonntag
09.30 Uhr Hl. Messe in St. Andreas - P. Andreas
11.00 Uhr Hl. Messe in Heilig Kreuz - P. Clemens
11.00 Uhr Hl. Messe in St. Petri - P. Andreas

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus entfallen alle Gottesdienste bis zum 30. April 2020!

22. März 2020, Vierter Fastensonntag
09.30 Uhr Hl. Messe in St. Andreas - P. Ulrich
11.00 Uhr Hl. Messe in Heilig Kreuz - P. Michael
11.00 Uhr Hl. Messe in St. Petri - P. Ulrich

27. März 2020, Freitag
19:00 Uhr Bußandacht der Kolpingfamilie in Heilig Kreuz

28. März 2020, Samstag
15.00 Uhr „Kreuz und Quer" Ein ökumenischer Kreuzweg beginnend in der Kirche von Pechau, dann mit Stationen in Randau, Calenberge, St. Briccius und St. Andreas

29. März 2020, Fünfter Fastensonntag - MISEREOR
09.30 Uhr Hl. Messe in St. Andreas - P. Michael
11.00 Uhr Hl. Messe in Heilig Kreuz - P. Ulrich
11.00 Uhr Hl. Messe in St. Petri - P. Michael
An diesem Sonntag erbitten wir Ihr Fastenopfer für die MISEREOR-Kollekte.
Die MISEREOR-Kollekte ist das Fastenopfer der deutschen Katholiken für die Menschen in den ärmsten Ländern der Welt. Das Motto der diesjährigen Aktion lautet: Gib Frieden

03. April 2020, Freitag
17:00 Uhr Ökum. Jugendkreuzweg
Der Weg wird noch bekannt gegeben.

05. April 2020, Palmsonntag mit Palmweihe und Palmprozession
09.30 Uhr Hl. Messe in St. Andreas
11.00 Uhr Hl. Messe in Heilig Kreuz
11.00 Uhr Hl. Messe in St. Petri

18.00 Uhr „Via Crucis 2020" Ökumenischer Kreuzweg.
Dieser Kreuzweg wird unter der Beteiligung evangelischer und katholischer Christen aus Magdeburg gegangen und gebetet. Der Weg beginnt an der St.-Petri-Kirche und endet gegen 19.45 Uhr im Dom St. Mauritius und Katharinen. Wir laden Sie zur Teilnahme herzlich ein!